szmmctag

  • 6 Eisbären in einem Gehege IV

    http://polarbeargermany.blog.de/2014/11/20/uebersicht-eisbaeren-deuschland-november-19737003/

    Nachdem die Eisbären schlafen, ist es nun an der Zeit mal durch den Zoo zu laufen.

    Auch beim Braunbären ist es dem Tierpark gelungen, Einzelgänger zu vereinen. Ich konnte 5 Braunbären in EINEM Gehege sehen. Ruhig, stressfrei, zufrieden.
    Das ist für mich ein Rekord. Noch nie habe ich in einem Tierpark so etwas gesehen.

    Ursus arctos

    Bild 86528_01
    Bild 86529_01
    Bild 86530_01
    Bild 86531_01

    Bei den Braunbären leben übrigens auch Wölfe im Gehege.

    Bild 86532_01

    Die Tiger.

    Bild 86534_01
    Bild 86638_01

    Marderhunde.

    Bild 86539_01
    Bild 86540_01
    Bild 86541_01

    Der Elefantenbulle ...

    Bild 86548_01

    ... schaut nach seiner Familie.

    Bild 86553_01

    Die Otter.

    Bild 86556_01

    Im Katta-Gehege.

    Bild 86562_01
    Bild 86564_01

    Und noch ein Bärchen.

    Bild 86565_01

    Bei der Robbenfütterung.

    Bild 86571_01
    Bild 86573_01
    Bild 86577_01

    Bild 86580_01

    Zurück bei den Eisbären.

    Eisbär Henk.

    Bild 86581_01
    Bild 86583_01
    Bild 86592_01

    Eisbärin Wash.

    Bild 86589_01

    Tante Beja.

    Bild 86587_01
    Bild 86597_01
    Bild 86599_01

    Noordje betrachtet mich aus nächster Nähe. Sie empfindet mich als interessant :idea:

    Bild 86603_01
    Bild 86604_01

    Mama Frimas liebt ihre Kinder. Hier sieht man sie mit ihrem Sohn Pixel kuscheln.

    Bild 86607_01
    Bild 86608_01

    Hallo Frimas :wave:

    Bild 86614_01
    Bild 86619_01

    Das Mädchen Noordje ergründet das Geheimnis dieses Baumes.

    Bild 86611_01
    Bild 86615_01

    Das tut gut :p

    Bild 86626_01

    Mama Frimas und ihr riesiger Sohn Pixel. Ja, die Mutter-Kind-Bindung ist stark ausgeprägt. Pixel ist schon größer als seine Mutter.

    Bild 86623_01

    Mein letzter Blick auf Wash.
    Hiermit verabschiede ich mich von der alten Bärin. Dies sind meine letzten Fotos von ihr.
    Grüß Jerka und Arcta von mir.
    Bye

    Bild 86631_01
    Bild 86633_01

    Die Elefantenmama mit ihrem jüngsten Kind ...

    Bild 86639_01

    ... und der Papa mit seinem ältesten Sohn.

    Bild 86643_01

    Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende.
    Gruß Jens

  • Übersicht über die Eisbären in Deuschland November 2014

    Es leben zu diesem Zeitpunkt (20.11.2014) 32 Eisbären in 13 Zoos. Dazu kommen die 2 sogenannten Hybridbären im Zoo Osnabrück.
    Ich beginne grob von Nord nach Süd. Damit soll keine Bewertung getroffen werden.

    Zunächst in eigener Sache :idea:
    Falls Ihr zu den einzelnen Tieren mehr Infos benötigt, gibt es in meinem Blog links oben eine Suchfunktion. Einfach den gewünschten Namen eingeben und NICHT die Enter-Taste sondern den SUCHE-BUTTON drücken.

    blog_01.de2a

    Hier sind sehr schöne, informative Links :idea:

    http://www.wwf.de/themen/artenschutz/bedrohte-tiere-und-pflanzen/eisbaeren/
    http://ullijseisbaeren.wordpress.com/eisbaren-polar-bears/zoos-in-deutschland/

    Zoo Neumünster

    http://www.tierparkneumuenster.de/

    Kap 2000

    DSC_3042a_202
    Bild 67031_01

    ZOO HAGENBECK Hamburg

    http://www.hagenbeck.de/startseite.html

    Victoria 2002

    Bild 15942

    Blizzard 2006

    Bild 42680

    ZOO Bremerhaven

    http://www.zoo-am-meer-bremerhaven.de/

    Valeska 2004

    Bild 53439_01
    DSC_6834a_133

    Lale 16.12.2013

    DSC_5943a_119DSC_6098a_120DSC_6110a_121

    Lloyd 2000

    Bild G_01
    DSC_6088a_129
    DSC_6642a_132

    ZOO Rostock

    http://www.zoo-rostock.de/

    Vilma 2002

    P1430327(1)
    Bild 68658_01

    Vienna 1988

    Bild 42748

    Lars 1993

    P1340191

    ZOO Hannover

    http://www.zoo-hannover.de/

    Sprinter und Nanuq 2007

    Bild 42421

    Bild 42433

    TIERPARK Berlin

    http://www.zoo-berlin.de/tierpark.html

    Aika 1980

    Bild 78167_01
    Bild 33543

    Tonja 2009

    Bild 44995_01

    Bild 53107_01

    Troll 1986

    Bild J_01

    Wolodja 2010

    DSC_1970a_050

    DSC_2047a_052

    ZOO Berlin

    http://www.zoo-berlin.de/

    Tosca ca. 1986

    Bild 34045

    Katjuscha 1984

    Bild 40574

    ZOOM Gelsenkirchen

    http://www.zoom-erlebniswelt.de/

    Antonia 1989

    Bild 31244

    Lara 2004

    Bild 35210

    Bill 2007

    P1370016

    ZOO Wuppertal

    http://www.zoo-wuppertal.de/

    Luka 2011

    Bild 69136a_01
    Bild 69085_01

    Anori 2012

    Bild 51691_01
    Bild 52365_01
    Bild 51679_01

    TIERGARTEN Nürnberg

    http://tiergarten.nuernberg.de/v04/

    Felix 2001

    Bild 37472a

    Vera 2002

    Bild 45210_01

    ZOO Karlsruhe

    http://www.karlsruhe.de/b3/freizeit/zoo

    Vitus 2000

    P1330727

    Larissa 1990

    Bild 36121

    Nika 2000

    P1350881

    ZOO Stuttgart

    http://www.wilhelma.de/

    Corinna 1989

    Bild 10547_01

    ZOO München

    http://www.tierpark-hellabrunn.de/

    Yoghi 1999

    DSC_0161(1)
    Bild 74311a_01

    Giovanna 2006

    Bild 34908
    Bild 74459a_01
    Bild 74398a_01
    Bild 74447a_01
    Bild 74538a_01

    Nela & Nobby 9.12.2013

    Bild 75058a_01

    Unvergessen bleiben für mich die Eisbären, die leider schon verstorben sind. Sie fehlen mir sehr.

    Knut

    Bild 34001b

    eisbaer 107

    Lisa

    eisbaer 43

    Arcta

    Bild 14339

    Maika

    Bild 33425

    Sonja

    eisbaer 124

    Elvis

    Bild 39855

    Fanny 1978 - 2014

    Bild 39851
    Bild 35569

    Jerka

    P1340071

    Boris

    eisbaer 176

    Irka

    http://www.parkscout.de/artikel/EinsbaereninBremerhaven/bremerhaven_zoo_leipzig

    P1390924

    Churchill 1979 - 2013

    Bild 42827
    Bild 67841_01

    Anton 1989 - 2014

    P1360074

    Bild 46208a_01

    Nancy 1989 - 2014

    Bild 40544

    Weiterhin gibt es Eisbären, die uns verlassen haben, da es ein europäisches Zuchtprogramm gibt, mit dem Ziel, die Eisbären vor dem Aussterben zu bewahren.

    Hallensia ging zunächst nach Wien und danach in Richtung Frankreich

    Bild 2105_01Bild 3481_01

    Wilbär ging mit Ewa nach Schweden und hat dort den schönsten Eisbärenzoo der Welt erwischt. Orsa

    http://www.schwedentipps.se/polar-world-orsa-dalarna.html

    eisbaer 218

    Flocke ging nach Frankreich

    eisbaer 65

    eisbaer 115

    Rasputin folgte seiner geliebten Flocke

    Bild 14787

    Bild 17016

    Arktos 2007 wohnt nun in Schottland

    Bild 42397

    Aleut und Gregor leben und spielen im Zoo Warschau

    http://zoo.waw.com.pl/en/home/540.html

    Aleut und Gregor 2010

    Bild 43684_01

    Bild 39378

    Bild 38443

    Dazu kommen noch Tips (links, als halbe :>> Eisbären im Zoo Osnabrück)...

    Bild 44594_01

    ... und Taps

    Bild 44568_01

    Eisbären im Ausland

    Zoo Mulhouse

    http://www.zoo-mulhouse.com/de/

    Vicks 2010

    Bild 79907_01

    Sesi 2010

    Bild 79858_01

    Tina Wildfang (ca. 1986)

    Bild 79917_01

    Falls Ihr mehr Infos oder ein ganz bestimmtes Foto für NICHT kommerzielle Zwecke (vielleicht Poster oder Bastelkalender) benötigt, so schreibt mir einfach offen ein Kommentar oder eine persönliche Nachricht über Blog.de.
    Gruß Jens

  • Eisbärin Nancy ist gestorben

    Wie der Zoo Berlin mitgeteilt hat ...

    http://www.zoo-berlin.de/zoo/tiere-wissenswertes/tier-news/news/article/eisbaeren-dame-nancy-ueberraschend-gestorben.html

    ... ist heute Nancy gestorben. Um die genauen Umständen zu klären, wird ihr Körper von Spezialisten untersucht.
    Sie wurde am 13.12.1989 in Karlsruhe geboren und lebte seit 23 Jahren im Zoo Berlin.
    Mit ihren 25 Jahren war sie vergleichsweise noch rüstig und daher kam ihr Tod unerwartet.
    Das Auffinden in ihrer gewöhnten Schlafposition lässt aber vermuten, das sie nicht leiden musste, und eventuell sogar im Schlaf verstorben ist. Das ist zumindestens ein kleiner Trost.
    Ich werde die immer freundliche, liebenswerte und beste Freundin von Tosca sehr vermissen.
    Bye Nancy

    Bild 66731_01
    Bild 66813_01

    Nancy und ihre Freundin Tosca

    Bild 60226_01
    Bild 60237_01

  • 6 Eisbären in einem Gehege III

    http://polarbeargermany.blog.de/2014/09/08/uebersicht-eisbaeren-deuschland-september-19355780/

    So stelle ich mir das Leben am Polarkreis vor.
    Ich fahre zur Arbeit und werde täglich von einem Eisbären ausgeraubt, der sich heimlich auf die Ladefläche vom Schneemobil geschlichen hat. Ich bin völlig ahnungslos, genieße die grandiose Landschaft und der Bär ...

    Bild 86394b_01
    Bild 86399_01

    ... frisst meine Brotzeit 88|

    Bild 86400_01
    Bild 86404_01

    Anschließend guckt er mich lieb an, mit Dackelblick, und ich bin gar nicht böse und streichle ihn noch ein bisschen.
    Ja, so ist das Leben am Polarkreis :idea:

    Bild 86408_01

    Ok, das ist eher Fantasie. Im richtigen Leben schubsen Eisbären Bäume um und schlecken Ketschup aus den Baumkronen.
    Dieses Bild beweist alles ;):>>

    Bild 86414_01

    Rechts Frimas und ihr Sohn Pixel

    Bild 86416_01

    Links Frimas und Pixel guckt neugierig zu.

    Bild 86420_01

    Jetzt versucht Pixel sein Glück beim Bäume umschubsen.

    Bild 86421_01

    Das muss ein göttlicher Geruch sein, der da aus dem Futternapf strömt.
    Pixel schließt verzückt die Augen und sabbert.

    Bild 86426_01

    Tante Beja hat es mit Bäumen nicht so. Erstaunt verfolgt sie das Treiben an den Bäumen.

    Bild 86427_01
    Bild 86428_01

    Pixel und sein Baum.

    Bild 86443_01
    Bild 86449_01
    Bild 86453_01

    Die Bärenfamilie wird müde. Bisher habe ich es in allen Zoos gesehen, das Eisbären auf Naturboden vor dem Schlafen versuchen, eine Kuhle zu graben :!::idea:
    Das scheint ein Reflex zu sehen, der genetisch bedingt, von Generation zu Generation weitergereicht wird.

    Bild 86429_01
    Bild 86462_01

    Auch Henk wird müde. Er läuft ...

    Bild 86433_01

    ... zu seinem Lieblingsplatz und buddelt eifrig.

    Bild 86465_01
    Bild 86469_01

    Mama Frimas (schlafend) und ihre Kinder in Sichtweite zu Papa Henk.

    Bild 86470_01
    Bild 86472_01

    Noordje beobachtet ihren Papa.

    Bild 86482_01

    Henk beobachtet seine Familie. Eisbären besitzen offensichtlich Familienbande. Auch wenn diese selbstverständlich nicht die Dimensionen von Menschen, Affen, Hunden etc. erreichen.
    Interessant ist, das ein buddelnder Eisbär irgendwann sein Projekt abbricht und seine alte Kuhle, die seit Wochen im Gebrauch ist, benutzt.
    Auch dieses Phänomen habe ich fast überall beobachtet.

    Bild 86473_01
    Bild 86478_01

    Papa Henk

    Bild 86479_01

    Obwohl Pixel schon größer als seine Mama Frimas ist, versucht er Milch zu saugen.

    Bild 86485_01
    Bild 86488_01

    Frimas hat die Kinder schon entwöhnt und entzieht sich Pixels Versuchen.
    Zeit mal nach Wash zu gucken.
    Sie hat sich ins Nachbargehege begeben und will ihre Ruhe. Sie sitzt auf maximalen Abstand zur Eisbärenfamilie.

    Bild 86489_01
    Bild 86491_01

    Zum Zeitpunkt meines Besuches erfüllte nur Bärin Wash das Klischee des Einzelgängers :idea:
    Die anderen Eisbären hielten zwar einen Mindestabstand zueinander, andererseits blieben sie immer in Sichtweite.

    Bild 86495_01

    Auch Tante Beja hat es sich in Sichtweite zu Frimas und ihren Kindern gemütlich gemacht.

    Bild 86497_01

    Pixel (rechts) und seine Schwester Noordje kuscheln im Schlaf.
    Kinder :)):)):))

    Bild 86501_01

    Mama Frimas liegt direkt daneben. Ja die Mutter hat, obwohl sie ihre Kinder entwöhnt hat, eine enge Mutter-Kind-Beziehung.

    Bild 86502_01
    Bild 86506_01

    Noordje lässt der Baum keine Ruhe. Mama Frimas guckt, ob alles ok ist.

    Bild 86512_01
    Bild 86514_01

    Tante Beja

    Bild 86516_01
    Bild 86523_01

    Gruß Jens

  • 6 Eisbären in einem Gehege II

    http://polarbeargermany.blog.de/2014/09/08/uebersicht-eisbaeren-deuschland-september-19355780/

    Frimas ist mit dem Baum beschäftigt und versucht das leckere Futter herauszubekommen.

    Bild 86284_01

    Pixel knabbert vergnügt an einem Apfel. Nebenbei wird sein Fell wieder sauber und er ist im weiteren Verlauf des Tages gut erkennbar.

    Bild 86289_01

    Mama Frimas versucht in das Loch zu kriechen :>>

    Bild 86294_01

    Jetzt kommt auch Papa Henk (gut erkennbar am kleinen Unterschied :idea:) zur Inspektion.

    Bild 86297_01

    Aber mit solch Kleinkram gibt er sich nicht ab.

    Bild 86300_01

    Sein Sohn Pixel ist satt. Er spielt und knabbert an seinem Apfel. Pixel ist zufrieden und beobachtet heimlich die Reaktionen der Zoobesucher.

    Bild 86302_01
    Bild 86305_01

    Pixel :" Na, macht Ihr gute Fotos :?:"

    Bild 86309_01

    Pixel verursacht an dem Apfel Bissspuren in der Größenordnung, wie sie ein Menschenkind machen würde. So sieht der Apfel eines Menschenkindes aus :idea:
    Ein hungriger Eisbär würde das Ding mit einem Haps unzerkaut herunterwürgen.

    Bild 86313_01

    Derweil probiert nun seine Schwester Noordje in den Baum zu kriechen.

    Bild 86323_01

    Noordje kann man gut an ihrem Kurzhaarfell erkennen. Sie ist auch etwas graziler als Pixel.

    Bild 86325_01

    Auch Papa Henk trägt seine Haare gerne kurz B)

    Bild 86326_01

    Wash hat noch einen Apfel entdeckt. Sie versucht daran zu knabbern. Ob sie ihn dann nicht mag (weil sie satt ist), oder ob sie gar Zahnprobleme hatte und nicht fressen konnte, kann ich Euch nicht sagen. Auf jeden Fall lässt sie ihn einfach liegen, was sie später aus einem anderen Grund noch bereut. Aber dazu später mehr ...:idea:

    Bild 86330_01

    Wash beobachtet mich.

    Bild 86333_01
    Bild 86335_01

    Jetzt probiert Pixel sein Glück an diesem Baum. Ich habe keine Ahnung, was die Tierpfleger dort versteckt haben. Ich würde auf Honig, Ketschup oder Majonäse tippen. Auf jeden Fall etwas, was man nicht greifen und nur mit den Krallenspitzen erbeuten kann.

    Bild 86339_01

    Und nun wieder seine Schwester Noordje. Die Eisbären sind total aus dem Häuschen.
    DAS MUSS LECKER SEIN :DD

    Bild 86343_01

    Henk hat etwas entedeckt ...

    Bild 86346_01

    ... Wash´s Apfel :!: Zielstrebig läuft er darauf zu. Wash geht im Laufschritt zur Seite.

    Bild 86347_01

    Henk nimmt sich den Apfel. Er ist hier der Boss. Außerdem, wenn ein anderer Eisbär 10 min neben einem Apfel steht und ihn nicht frisst, bekommt ihn ein anderer Bär :yes:

    Bild 86348_01

    Wash protestiert von der anderen Seite des Pools laut brummend. Sie ist verärgert und guckt Henk böse an.

    Bild 86350_01

    Nachdem Henk den Apfel verputzt hat und den Platz wieder räumt, kommt Wash auf ihren Lieblingsplatz zurück.

    Bild 86352_01

    Henk ist das Gezeter von Wash wurscht :roll: Der Apfel war super :DD
    Auf dem Bild kann man Tante Beja (links), Pixel (in der Mitte) erkennen.

    Bild 86354_01

    Wash verfolgt Henk mit ihrem Blick. Sie ist gnatzig.

    Bild 86357_01

    Das interessiert Henk etwa so, wie das Umfallen eines Sackes Reis in China :>>

    Bild 86359_01

    Pixel versucht mal wieder an den Baum hochzuklettern.

    Bild 86362_01
    Bild 86364_01
    Bild 86366_01

    Links Schwester Noordje und Pixel.
    Ihr Bruder ist der berühmte Baumeisbär, den Ihr schon vor ein paar Tagen in meinem Blog gesehen habt.

    Bild 86367_01

    Achtung. Jetzt zeugt Euch mal Pixel, wie elegant Eisbären an einem Baumstamm empor schweben.

    Bild 86368_01

    Katzen werden angesichts dieser begnadeten Klettertechnik blass vor Neid.

    Bild 86372_01

    Gleich geschafft...

    Bild 86373_01

    ... sogar dem Reiher verschlägt es die Sprache ...

    Bild 86374_01

    Der Beweis ist erbracht. Eisbären leben auf Bäumen :!: |-|

    Bild 86376_01

    Pixel :" Wehe, jemand ruft die 112 und meldet einen verirrten Eisbären auf einem Baum :!: Wenn Ihr die Feuerwehr antreten lasst, gibt es Ärger :>
    Ich sitze hier IMMER so :>>"

    Bild 86377_01

    Noordje macht sich am Schneemobil zu schaffen.

    Bild 86379_01

    Henk

    Bild 86381_01

    Beja

    Bild 86383_01

    Mama Frimas

    Bild 86390_01
    Bild 86393_01

    Gruß Jens

  • 6 Eisbären in einem Gehege I

    Am 4.11. ging es endlich nach Dierenrijk bei Eindhoven

    http://www.dierenrijk.nl/

    Dort wurden mir 6 Eisbären in EINEM Gehege versprochen.
    Ich war skeptisch ... Eisbären sind Einzelgänger :!:
    Noch dazu sollte eine Mutter mit Kindern mit ihrem Bärenmann leben :-/
    Kann das sein :?:
    Und ja, zum Zeitpunkt meines Besuches lebten im Zoo Dierenrijk -

    Eisbärin Beja ca. 28 Jahre
    Eisbärin Wash ca. 33 Jahre
    Mama Frimas ca. 12 Jahre
    Jungbärin Noordje 2 Jahre
    Jungbär Pixel 2 Jahre
    Bärenpapa Henk ca. 9 Jahre

    Während der Fütterung waren alle Eisbären in einem Gehege, es gab keinen Streit, die Bären wirkten sehr entspannt.
    Nur Eisbärin Wash wollte allein sein und vermied den Kontakt zu den anderen Bewohnern. Wie sich nun gezeigt hat, war sie schon schwer krank und ist seit gestern im Eisbärenhimmel.

    Auf dem Weg zum Eisbär.

    Bild 86191_01
    Bild 86192_01

    Endlich bei meinen Lieblingen.
    Hier sieht man eine echte Familie. DAS ist bei Eisbären absolut ungewöhnlich :!:
    Papa (rechts), Mama (direkt daneben) und die Kinder (links)
    Die 4 Eisbären beweisen das jede Theorie über das Leben dieser Tiere auch andere Facetten hat und nicht immer alles UNMÖGLICH ist :idea:

    Bild 86194_01

    Die Tierpflegerin verteilt an möglichst vielen Orten leckeres Essen.
    Auch diese 6 Eisbären würden kämpfen, wenn das Futter nur an einem Ort abgelegt wird :!:

    Bild 86195_01

    Die Eisbärenkinder verfolgen genau, wo das Leckerste versteckt wird.

    Bild 86198_01

    Links sieht man Papa Henk und davor seine Frau Frimas.
    Henk kann man gut an seiner gewaltigen Größe erkennen. Frimas ist im Vergleich zu ihren Kindern mit wuschligen Fell gesegnet und besitzt ein besonders süßes Gesicht.

    Bild 86199_01

    Eins der Kinder

    Bild 86201_01

    Für Frimas scheint es das Selbstverständlichste der Welt zu sein, das ein Bärenmann in ihrem Revier ist. Diese Eisbären wirken selbstsicher.

    Bild 86216_01

    Eins der Kinder kuschelt sich an die Mama. Frimas ist eine sehr liebevolle Mutter.

    Bild 86217_01
    Bild 86218_01
    Bild 86220_01
    Bild 86221_01

    :!: Familie Eisbär :!:

    Bild 86224_01

    Zeit zur Fütterung.
    Als erstes darf Eisbärin Wash aus dem Innengehege. Sie ist die älteste Bärin im Zoo und gesundheitlich sehr angeschlagen.

    Bild 86226_01

    Kurz danach eilt Eisbärin Beja hinterher. Sie möchte auch die leckeren Fische essen. Wash ist Gesellschaft nicht recht, sie geht weiter zum nächsten Futterplatz.

    Bild 86227_01

    Wash hat Appetit aber keine Lust auf ein Gespräch.

    Bild 86228_01
    Bild 86231_01

    Beja ist eine liebenswerte Maus. Sie meint es nicht böse wegen dem Futter und Wash. Beja ist eine sehr umgängliche Eisbärin, die sich gut mit der Bärenfamilie arrangiert und den Platz einer netten Tante einnimmt. Sie hat keine Berührungsängste oder gar Vorbehalte.

    Bild 86230_01

    Nachdem die alten Damen ihren größten Appetit gestillt haben, dürfen die Bärenkinder raus. Im Laufschritt geht es zu den leckersten Häppchen.
    Vorne das Mädchen Noordje und hinter ihr der viel bulligere Bruder Pixel.

    Bild 86232_01

    Fast würdevoll schreiten danach Frimas (vorn) und Henk durchs Tor. Es ist erstaunlich, das der kräftigste Eisbär zuletzt zum Futter geht, DAS ist nicht selbstverständlich :!:
    Um es klar zu sagen, dieses Zusammenleben ist nicht in jedem Zoo und nicht mit jedem Eisbär möglich. In Nürnberg ist es z.B. schon ein Problem 2 Bären gemeinsam in einem Gehege zu halten. Corinna in Stuttgart hätte ihren Anton vermutlich angegriffen, um ihr Kind zu schützen.
    Hier im Zoo allerdings trifft Tierpfleger- und Zoodirektorerfahrung mit gutmütigen, liebenswerten Eisbären zusammen.

    Bild 86233_01

    Henk ist ein tolles Familienoberhaupt, aber nicht repräsentativ für seine Spezies.
    Auch Frimas ist eine der besten Mütter der Welt. Ich vermute aber, ihre Gelassenheit hat mit Henk zu tun und wäre nicht einfach übertragbar auf einen anderen potenziellen Partner.

    Bild 86234_01

    Die Bärchen schlemmen.

    Bild 86237_01
    Bild 86239_01
    Bild 86244_01

    Henk und Frimas ...

    Bild 86245_01

    ... und ihre Kinder

    Bild 86247_01

    Eisbärin Wash hält sich abseits und will ihre Ruhe.

    Bild 86251_01
    Bild 86253_01

    Bärin Beja beobachtet ihre Alterskameradin, frisst einen Apfel und hält Abstand. Sie respektiert Wash´s Willen.

    Bild 86255_01
    Bild 86256_01

    Beja kann gut damit leben, das Henk und Frimas sie akzeptieren und in ihrer Gemeinschaft dulden. Beja wirkt sehr zufrieden und glücklich.

    Bild 86259_01

    (rechts) Frimas, ihre Tochter und links Tante Beja. Ja, es gibt Eisbärengroßfamilien :idea:

    Bild 86263_01

    Die Kinder haben nur Augen fürs Essen. Ihnen ist garnicht bewusst, das ihr Leben, ihre Familie der Theorie über das Leben der Eisbären widerspricht.
    Man kann hier sehen, nichts ist unmöglich :yes:

    Bild 86267_01
    Bild 86268_01
    Bild 86270_01
    Bild 86274_01
    Bild 86276_01

    Mama Frimas liebt Bäume. Ok, nur das Futter darin :idea:

    Bild 86279_01
    Bild 86280_01

    Ist das nicht goldig, wie sie da rein schaut :?:

    Bild 86283_01

    Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende.
    Gruß Jens

  • Eisbärin Wash ist tot

    Wie man auf UlliJ-Seite ...

    http://ullijseisbaeren.wordpress.com/zoo-nachrichten/europa-mit-dem-asiatischen-teil-russlands/mierlo-eisbarin-wash-im-alter-von-fast-33-jahren-gestorben/

    ... und als Quelle die Zooseite ...

    http://www.dierenrijk.nl/nieuws/dierenrijk-neemt-afscheid-van-vrouwtjesijsbeer-wash

    ... lesen konnte, ist Eisbärin Wash von ihrem Leiden erlöst worden.
    Sie wurde fast 33 Jahre alt und wirkte, bei meinem Besuch, schon sehr angeschlagen.
    Wash ist nun im Eisbärenhimmel.
    Danke, das ich Dich kennenlernen durfte.

    Eisbärin Wash am 4.11.2014

    Bild 86231_01
    Bild 86253_01

    Bye Wash.

  • Zoo Krefeld und das Baumkänguru - Baby II

    http://polarbeargermany.blog.de/2014/09/08/uebersicht-eisbaeren-deuschland-september-19355780/

    Im Zoo Krefeld wohnen zwei Baumkänguru-Mütter mit jeweils 1 Baby, der Papa und eine liebenswerte Oma. Das macht dann 6 Tiere. Während ich den Papa nicht sehen konnte und die frischgebackene Mama, werde ich Euch nachher noch die Oma vorstellen.

    Bild 86173_01
    Bild 86141_01
    Bild 86142_01
    Bild 86144_01
    DSC_7932a_257
    Bild 86145_01
    Bild 86147_01

    Die Mama und ihr Minihörnchen.

    Bild 86148_01

    Kurz vor 16 Uhr wurde das Tamandua wach. Im Zoo Krefeld ist nach meiner Ansicht das beste Tamandua-Gehege, das ich kenne. Die Gehege anderer Zoos sind zum Beobachten der Tiere bzw. Fotografieren eher suboptimal. Wer Tamanduas mag, sollte sich mal Krefeld vormerken.

    Bild 86150_01
    Bild 86151_01
    Bild 86153_01

    Im Zoo Krefeld lebt das Tamandua mit Schildis zusammen. Die Schildkröten interessieren sich aber nicht wirklich für das Tamandua.

    Bild 86155_01
    Bild 86156_01
    Bild 86158_01
    Bild 86159_01
    Bild 86162_01
    Bild 86163_01
    Bild 86165_01
    Bild 86166_01
    Bild 86168_01
    Bild 86169_01

    Nun aber zur Baumkänguru-Oma. Tagsüber döst die alte Dame gerne an der Glasscheibe. Das ist gut zum Gucken für das Känguru, schlecht zum Fotografieren. Wenn aber Zeit zur Fütterung ist, sitzt Summer im hinteren Teil ihrer Wohnung. Nun kann man sie perfekt beobachten und fotografieren.

    Bild 86050_01

    Hallo Summer :wave:

    Bild 86171_01
    Bild 86174_01
    Bild 86175_01
    Bild 86177_01
    Bild 86180_01
    Bild 86183_01

    Summer bewegt sich nur noch langsam. Ich vermute mal, das mit dem Hüpfen nicht mehr viel los ist, aber sie hat ihre Neugierde bewahrt. Jeder Zoobesucher wird von ihr wohlwollend angeschaut.

    Bild 86184_01
    Bild 86186_01

    Bei meiner Freude Baumkängurus und das Tamandua zu sehen, hab ich völlig verpasst, das es im Zoo Krefeld auch Ameisenbären gibt. Eher zufällig bin ich dann beim Rausgehen über ihn gestolpert.

    Bild 86188_01

    Gruß Jens

  • Zoo Krefeld und das Baumkänguru - Baby I

    http://polarbeargermany.blog.de/2014/09/08/uebersicht-eisbaeren-deuschland-september-19355780/

    Vielen Dank für Eure lieben Kommentare. Diesmal gab es keinen klaren Sieger, was das nächste Thema betrifft.
    Also gehe ich chronologisch vor und stelle Euch einen Zoo ohne Eisbären :!::crazy: vor ...
    :>>:>>:>>

    Der Zoo Krefeld machte mich neugierig, weil es dort einen Tamandua und Baumkängurus (meine geheime Leidenschaft ;D ) gibt.
    Eins der Rostocker Kängurus stammt ja aus Krefeld :idea:. Es war also ein langfristiger Wunsch von mir, dorthin zu fahren.

    Diese gigantische Stele bietet allen Touristen der Stadt eine Orientierungshilfe ...

    Bild 86045_01

    ... um den spektakulären Zooeingang nicht zu übersehen :b

    Bild 86046_01

    Der Scheeleo ist ein echter Blickfang.

    Bild 86047_01
    Bild 86049_01

    Im Zoo Krefeld gibt es ein wunderbares Gorilla-Haus.

    Bild 86064_01

    Im Haus herrscht Kidogo.

    Bild 86057_01
    Bild 86073_01

    Mama Muna und Baby Tambo.
    Sie ist eine überragende Mutter und kümmert sich erstklassig um ihr Kind.

    Bild 86056_01
    Bild 86059_01
    Bild 86066_01
    Bild 86068_01
    Bild 86070_01

    Auch das Orang Utan - Gehege bietet für Affe und Mensch viele Vorteile.

    Papa und Sohn

    Bild 86083_01

    Mama und Sohn

    Bild 86085_01
    Bild 86087_01
    Bild 86094_01

    Vater und Sohn Ausflug.

    Bild 86096_01

    Teenager Nabila

    Bild 86103_01
    Bild 86102_01

    Der Leo.

    Bild 86109_01
    Bild 86111_01

    Sogar aus 3 Metern Entfernung ahnt man die perfekte Tarnung durch das Fell.

    Bild 86113_01

    Der Herbst.

    Bild 86114_01

    Endlich war das Baumkänguru sichtbar :!: Ich war sehr zufrieden :yes:

    Bild 86115_01

    Welch Überraschung :!: Ein kleines Baby erkundet die Welt.
    Wie sich nachher im Gespräch mit Tierpflegern herausgestellt hat, ist auch die zweite Baumkänguru-Frau Mutter geworden. Allerdings ist das Baby noch nackt und daher für Besucher nicht sichtbar.

    Bild 86118_01

    Neugierige Kinder-Augen. Wer wird da nicht weich :p

    Bild 86124_01
    Bild 86127_01

    Mutter und Kind beobachten neugierig die unbeholfenen, nicht hüpfenden und nicht kletternden Zweibeiner. Ist auf dem Boden laufen nicht langweilig :??:
    :>>

    DSC_7902a_255
    Bild 86133_01

    Achtet mal bitte auf die Babyhände :D

    Bild 86134_01
    DSC_7911a_256
    Bild 86139_01
    DSC_7932a_257

    Gruß Jens

  • Herzlichen Dank

    Ich möchte mich an dieser Stelle ganz herzlich für Eure lieben Geburtstagsgrüße bedanken.
    Ich habe mich sehr darüber gefreut.

    DANKESCHÖN :!:
    Liebe Grüße Jens

    P1540312a_01
    P1540313a_01

Footer:

Die auf diesen Webseiten sichtbaren Daten und Inhalte stammen vom Blog-Inhaber, blog.de ist für die Inhalte dieser Webseiten nicht verantwortlich.