szmmctag

  • Tiergarten Nürnberg - Eisbär Vera & Felix II

    Felix steigt aus dem Wasser.

    Bild 68320_01

    Ein grimmig blickender Eisbär ...

    Bild 68321_01

    ... Zeit mal nach den anderen Bewohnern des Zoo zu schauen :D
    Fütterung bei den Ottern.

    Bild 68327_01
    Bild 68322_01
    Bild 68323_01
    Bild 68324_01
    Bild 68325_01
    Bild 68330_01

    Die kleinen Pandas.

    Bild 68332_01
    Bild 68334_01
    Bild 68335_01
    Bild 68336_01
    Bild 68337_01
    Bild 68346_01

    Eins der Babys.

    Bild 68338_01

    Die Schneeleos.

    Bild 68339_01

    Die Seelöwen.

    Bild 68345_01

    Vera - Maus.

    Bild 68348_01
    Bild 68349_01
    Bild 68350_01

    Felix

    Bild 68354_01
    Bild 68359_01
    Bild 68360_01
    Bild 68362_01
    Bild 68365_01

    Vera

    Bild 68364_01

    Meine letzten Fotos von Mammi
    Wie der Tiergarten Nürnberg mitteilte...

    http://tiergarten.nuernberg.de/presse/detail/news/2014-07-08-syrischer-braunbaer-im-tiergarten-gestorben.html

    ... ist die Bärin an einer Herzschwäche gestorben. Sie erreichte ein imposantes Alter von 39 Jahren und zog 19 Jungtiere erfolgreich auf.
    Bye Bye Mammi. Ich werde Dich vermissen. Mach es gut im Braunbärhimmel :yawn:

    Bild 68366_01
    Bild 68367_01

    Schlaf schön :wave:

    Bild 68368_01

    Eins der Tapire. Habt Ihr mal gehört, wie lustig diese Tiere pfeifen können :?: Kein Witz, das können sie tatsächlich :!:

    Bild 68370_01

    Felix ist müde und möchte ausruhen.

    Bild 68371_01
    Bild 68373_01
    Bild 68376_01
    Bild 68378_01
    Bild 68379_01
    Bild 68382_01
    Bild 68389_01

    Auch Vera ist müde.

    Bild 68393_01
    Bild 68394_01
    Bild 68396_01
    Bild 68398_01
    Bild 68400_01

    Am 7.10.13 ging es noch mal in die Wilhelma.
    Ein letzter Gruß von Anton (links).

    Bild 68401_01

    Anton - Bär

    Bild 68410_01

    Einer, der Nachbarn.

    Bild 68423_01

    Ich wünsche Euch einen guten Wochenstart.
    Gruß Jens

  • Tiergarten Nürnberg - Eisbär Vera & Felix I

    Durch die vielen Berichte aus München, Bremerhaven und Berlin usw. bin ich noch nicht dazu gekommen, über meinen Zoobesuch am 21.9.2013 zu berichten. Auch hier gab es tolle Motive, aber die Besuche an den oben genannten Orten, waren einfach spektakulärer und wichtiger in meinem Blog.
    Nun also zu Vera und Felix.

    Vera - Maus

    Bild 68229_01
    Bild 68231_01
    Bild 68233_01
    Bild 68237_01
    Bild 68238_01

    Felix hat Vera immer im Blick. Er will darüber.

    Bild 68242_01
    Bild 68244_01

    Vera dreht ihm demonstrativ den Rücken zu. Es gibt wichtigeres im Leben ...

    Bild 68245_01

    ... zum Beispiel Trinken :DD

    Bild 68249_01

    Felix (oben) & Vera

    Bild 68253_01

    Vera - Maus

    Bild 68256_01
    Bild 68259_01
    Bild 68263_01
    Bild 68268_01

    Vera hat ihr Futter im Stall bekommen. Man will sie wieder an das Leben in der Höhle gewöhnen. Leider war der Winter 13 / 14 nicht vom Erfolg gekrönt.
    Vera schleppt das Futter wieder raus. Sie hat noch keine Lust im Dunkeln zu hausen.

    Bild 68274_01

    Veras Lieblingsfleisch. Mmmmh ... das schmeckt.

    Bild 68275_01
    Bild 68276_01
    Bild 68277_01

    Satt :!: Und nun :?:

    Bild 68278_01

    ... gucken wir mal nach anderen Tieren ;D

    Bild 68280_01
    Bild 68282_01

    Asiatische Löwen. Vermutlich gibt es davon mehr Löwen im Zoo als noch in Freiheit. :(

    Bild 68283_01
    Bild 68284_01

    Beim Delfin-Training.

    Bild 68286_01
    Bild 68288_01

    Die Tiere machen begeistert mit. Erwartungsvoll schauen die Delfine ihre Trainer an.

    Bild 68290_01
    Bild 68293_01
    Bild 68294_01

    Diese Tiere lieben ihre Menschen und ihr Zuhause.

    Bild 68295_01
    Bild 68297_01
    Bild 68301_01

    Diese Wesen begegnen sich auf Augenhöhe.

    Bild 68303_01

    Felix würde wohl auch gern ein Training machen, um nicht immer an Vera denken zu müssen.

    Bild 68305_01

    Vera

    Bild 68307_01
    Bild 68311_01

    Felix

    Bild 68309_01

    Vera

    Bild 68312_01
    Bild 68315_01
    Bild 68318_01

    Ich wünsche Euch einen schönen Sonntag.
    Gruß Jens

  • Tierpark Bad Mergentheim

    http://www.wildtierpark.de/home/informationen/oeffnung-und-fuetterung

    Kurz vor Silvester 2013 war ich in Bad Mergentheim in einem der artenreichsten Wildtierparks in Europa. Der Tierpark ist wunderbar gelegen, das Gelände sehr großzügig und weiträumig gestaltet, die Gehege sind sehr groß und naturnah. Dieser Zoo muss sich nicht verstecken.

    Bei der Anreise konnte ich diese Bilder machen.

    Bild 71010_01
    Bild 71012_01
    Bild 71015_01

    Die Braunbären des Tierparks. Es war zwar mitten im Winter, aber diese Braunbären hatten offensichtlich keine Lust auf Winterruhe. Braunbärenfütterung.

    Bild 71017_01
    Bild 71021_01
    Bild 71022_01

    Prächtige, kraftvolle Tiere.

    Bild 71025_01
    Bild 71026_01
    Bild 71027_01
    Bild 71030_01
    Bild 71031_01
    Bild 71032_01
    Bild 71033_01
    Bild 71036_01
    Bild 71039_01

    Die Hirsche kann man (indirekt) füttern ...

    Bild 71041_01

    ... über diese Rutsche.

    Bild 71043_01
    Bild 71046_01
    Bild 71047_01

    Auch diese Tiere kann man mit einer Rutsche füttern.

    Bild 71048_01

    Die Wildschweine haben viel Platz und Matsch, um eine Riesensauerei zu veranstalten.

    Bild 71066_01
    Bild 71067_01
    Bild 71069_01
    Bild 71071_01

    Die zweite Braunbärfütterung des Tages.

    Bild 71072_01
    Bild 71073_01
    Bild 71074_01
    Bild 71076_01
    Bild 71077_01
    Bild 71079_01
    Bild 71081_01

    Die Luchse haben ihren Spaß und Herausforderung bei der Fütterung.

    Bild 71083_01
    Bild 71085_01
    Bild 71086_01
    Bild 71087_01

    Über Seilzugsysteme wird das Futter quer durch das Gehege gezogen. Die Katzen machen begeistert mit.

    Bild 71088_01

    Das größte Wolfsrudel, das ich jemals im TV, Kino oder in ECHT gesehen haben. Ein weitläufiges Gehege, in dem locker über 40 Tiere (oder mehr) leben. Das erstaunliche war, ohne Fütterung sieht man nur ein leeres Gehege und hört keinen Mucks. Das Rudel erscheint erst bei der Fütterung.

    Bild 71089_01
    Bild 71091_01
    Bild 71092_01

    Eine andere WG. Groß und Klein leben hier zusammen.

    Bild 71093_01
    Bild 71094_01
    Bild 71096_01
    Bild 71097_01
    Bild 71098_01
    Bild 71100_01
    Bild 71061_01
    Bild 71062_01
    Bild 71063_01
    Bild 71064_01

    Die Polarfüchse.

    Bild 71057_01
    Bild 71102_01
    Bild 71053_01

    Ich kann Euch diesen Wildpark nur empfehlen. schaut einmal vorbei, das lohnt sich.
    Gruß Jens

  • Wir gratulieren dem Weltmeister

    Nachdem Ihr gestern meine Kreation gesehen habt, wie ein zünftiger Weltmeisterzug auszusehen hat, zeige ich Euch nun die Variante, die die Konzernführung abgenickt hat.
    Seit heute fährt mindestens einer dieser Züge so durch die Gegend.

    20140715_052744_01

    Gruß Jens

  • WIR sind Weltmeister 2014

    Unsere Jungs und unser Trainer Jogi Löw haben es geschafft, WIR sind zum 4. Mal Weltmeister. Damit ziehen wir mit Italien gleich und haben nur noch Brasilien (mit 5 Titeln) als Fußballnation "über" uns.
    DANKESCHÖN :!:
    Außerdem gelang es UNS, die meisten Tore in allen Weltmeisterschaftsspielen (wir haben damit Brasilien überholt) zu schießen und den ewigen Torschützenkönig mit Miroslav Klose zu stellen. Phänomenal :!:
    Unser Team wurde, wenn man die Spiele als Maßstab nimmt, nicht durch Zufall Weltmeister, sondern durch bittere Enttäuschungen (2002 + 2006 + 2010) und durch HARTE ARBEIT. Jeder gab sein Bestes und alle hielten zusammen. Ganz besonders freue ich mich für Mario Götze, der unheimlich für seinen Wechsel zu Bayern einstecken musste.
    Man kann zum FC Bayern stehen wie man will, offensichtlich ist Mario jeden Euro wert :!:
    Noch in Jahrzehnten wird sein Tor im TV gezeigt :idea:

    Ich konnte das Spiel leider nicht sehen, da ich sehr früh arbeiten musste und ich für Menschen / Menschenleben verantwortlich bin.
    Warum auch immer, ich wurde mitten in der Nacht wach und schaute fix im Internet, wie es steht... 0:0 und plötzlich hupt draußen alles 88|
    Im Liveticker wechselt das Display zu 1:0, nun musste ich ran ans TV-Gerät :p
    Die letzten Momente sah ich live im TV.
    Eine großartige Nacht. WIR werden uns noch in Jahrzehnten daran erinnern :yes:

    DANKESCHÖN JOGI und UNSEREN JUNGS :!:

    20140714_070258b_01

  • Corinna & Yoghi am 12.07.

    http://polarbeargermany.blog.de/2014/05/26/uebersicht-eisbaeren-deuschland-mai-18546942/

    Ich drücke unserem Team ganz fest die Daumen, das es endlich wieder mit DEM Titel klappt. Jogi und seine Jungs haben solange darauf hin gearbeitet und es sich redlich verdient.
    Wenn es klappen sollte, kann man nicht mehr von Zufall reden, sondern von gemachten Hausaufgaben :>>
    Ich wünsche Euch ein spannendes Fußball-Spiel ;)

    Bild 23903a

    Am Samstag war ich wieder bei Corinna. Saht Ihr am Freitag Anton beim Spielen, so kann ich Euch heute Yoghi beim Spielen präsentieren. So schlecht wie das Wetter war, so einen Eisbären haut das nicht um.
    Mieses Wetter.

    Bild 81094_01

    Hallo Yoghi :wave:

    Bild 81098_01
    Bild 81099_01

    Der Eisbär liebt das Publikum und spielt oft so, das man ihn gut betrachten kann und er die Reaktionen der Menschen genau sieht.

    Bild 81103_01

    "Na, wer ist hier der Star :?::b"
    Yoghi studiert wohl die Menschen, auch wenn das der Zoobesucher so sicher nicht wahrnimmt.

    Bild 81104_01

    Wo ist der Eisbär :?: :DD

    Bild 81105_01
    Bild 81107_01

    Ein verspielter Junge. Yoghi ist glücklich.

    Bild 81109_01
    Bild 81110_01

    Die Leute sind erstaunt und begeistert.

    Bild 81111_01

    Komisch PetRa - Bären sehen immer anders aus :roll::roll::roll:

    Bild 81112_01
    Bild 81113_01

    Corinna dreht dem Bären zwar den Rücken zu, was wohl auf nicht allzu viel Liebe hindeutet, aber auf VERTRAUEN. Niemand würde seinen Angstgegner / Feind den Rücken anbieten.

    Bild 81114_01

    Die Sonne kommt raus. Corinna dreht ihren Po wohlig ins wärmende Licht.
    Ja, das tut gut :yes:

    Bild 81115_01

    Na, guckt der Herr auch :?: So ein lecker Eisbär-Po ;)

    Bild 81116_01

    Nö, wenn Corinna keinen Frühling hat, muss Yoghi auch nicht gucken. Das Fass ist viel spannender.
    Ein kleiner verspielter Junge :p

    Bild 81121_01
    Bild 81122_01

    Yoghi hat seinen Spaß.

    Bild 81126_01
    Bild 81128_01
    Bild 81129_01
    Bild 81131_01

    Ein tolles Fass :yes:

    Bild 81133_01
    Bild 81136_01
    Bild 81137_01

    Na dann eben nicht. Wenn Yoghi nicht guckt, ist das Corinna schnuppe...

    Bild 81134_01
    Bild 81139_01

    Yoghi irgendwie auch :>>

    Bild 81142_01
    Bild 81143_01
    Bild 81144_01

    Lassen wir die Eisbären mal im Regen stehen und gehen weiter durch den Zoo. Diese Bilder hat mein Junge gemacht.

    Bild 81146_01
    Bild 81149_01
    Bild 81152_01
    Bild 81154_01

    Das weiße Krokodil müsste mal wieder geschrubbt werden (überall Algen). Blöd nur, das sich keiner zum Putzen reintraut :yawn:

    Bild 81158_01

    Die Waldhunde.

    Bild 81164_01
    Bild 81172_01
    Bild 81174_01

    Immer auf dem Posten.

    Bild 81180_01
    Bild 81184_01

    Wüste, Hitze, Schnee (das ertragen sie in Asien)... diesen Tieren macht das deutsche Wetter keine Angst.

    Bild 81188_01

    Gruß Jens

  • Anton im Januar

    Zum Ende meines Winterurlaubes bin ich noch in die Wilhelma. Niemand konnte ahnen, welch schreckliches Schicksal Anton widerfahren würde. Umso schöner zeigen diese Fotos, wie sehr Corinna & Anton eine echte Liebe verband. Mögen PetRa und Co. noch so sehr Flaschenkinder, insbesondere Eisbären, verteufeln, ABER Anton war ein glücklicher Eisbär.
    Hier sehr Ihr meine letzten Bilder von Anton, und im Vergleich zu Yoghi und Corinna, lieben sich diese zwei Eisbären. Ich habe kein Problem mit Yoghi und Corinna >:-[, aber diese Bilder zeigen deutlich, AUCH in Gefangenschaft (mit der Flasche) aufgezogene Eisbären lieben das Leben und genießen jeden Tag. PetRa würde jeden Eisbären, Wildkatze, Elefanten oder egal was, mit der Giftspritze töten, weil sie sich für Gott halten und selber entscheiden wollen, wer glücklich ist im Leben und wer umgebracht werden muss, weil es für ihn besser ist. Ich erinnere gerne daran in diesem Zusammenhang, dass ein führendes Sektenmitglied Knut mit einer Giftspritze "erlösen" wollte. ICH SAGE, kein Mensch hat das Recht, Gott zu spielen, und zu entscheiden, WER LEBEN DARF UND WER NICHT :!:
    Anton war ein zufriedener Eisbär und hatte ein gutes, erfülltes Leben. Auch wenn er mal einen schlechten Tag hatte, war er glücklich mit seiner Corinna. Gerade PetRa hatte Anton als Beweis angeführt, um Knut töten zu dürfen. Ich sage, diese Leute betrachten Tiere nur, um easy an Spendengelder zu kommen. Was auch immer sie damit anfangen, es hilft NICHT einem Tier :!:

    Corinna ...

    Bild 73190_01

    ... und ihr Reifen

    Bild 73191_01
    Bild 73194_01
    Bild 73195_01

    Anton möchte mitspielen. Innerhalb dieser Tage verschlang Anton diesen unseligen Rucksack und verendete jämmerlich :(

    Bild 73197_01

    Anton - Maus

    Bild 73198_01

    Zu diesem Zeitpunkt, einer der glücklichsten Eisbären der Welt.

    Bild 73199_01
    Bild 73203_01
    Bild 73204_01

    Anton knabbert an seiner Corinna. Er liebt sie wirklich.

    Bild 73208_01

    Zusammen spielen sie...

    Bild 73209_01
    Bild 73210_01
    Bild 73212_01
    Bild 73213_01

    Mit meinem letzten Foto von Anton schließe ich meinen Bericht vom meinem Winterurlaub ´14 und möchte Euch beschwören, niemals auf Leute hereinzufallen, die das Töten von Tieren mit einer Giftspritze als beste Lösung im Sinne der Tiere sehen.
    Das Töten ist nicht menschlich und zeigt viel über den Geist, der da hinter steht.

    http://www.tagesspiegel.de/weltspiegel/tierschuetzer-peta-hat-einen-feind-petaermordettiere-de/9502476.html
    http://www.petaermordettiere.de/
    http://www.sueddeutsche.de/panorama/vorwuerfe-gegen-tierrechtsorganisation-peta-toetete-zehntausende-tiere-1.1641764

  • Eisbär Nanuq und Sprinter im Zoo Hannover

    http://polarbeargermany.blog.de/2014/05/26/uebersicht-eisbaeren-deuschland-mai-18546942/

    Was für ein Tag, was für Sieg.
    Brasilien : Deutschland 1 :7 :!:
    Ich bin, wie jeder auf diesem Planeten, überrascht. Während wir Deutschen positiv überrascht sind, ist das in Brasilien eine Naturkatastrophe. Ich hoffe, dort ist niemand zu Schaden gekommen, weil Emotionen überkochten.
    Ich war "zwar" auf Arbeit und konnte das Spiel nur über Internet-Radio hören, aber die Kommentatoren auf...

    http://www.mdr.de/mdr-info/livestreams100.html

    ... machen einen tollen Job und können den "Berufstätigen" ein großartiges Erlebnis vermitteln. Daher nicht nur einen Riesenlob an unsere Elf, sondern auch an das Radio-Team.
    Gratulation an Miroslav Klose dem besten Torschützen in der WM - Geschichte :idea:

    Bild 23903a

    Nun aber zurück nach Hannover. Kap wurde ins Innengehege geholt und ich konnte nur noch Sprinter und Nanuq beobachten.

    Bild 72996_01
    Bild 72997_01
    Bild 72998_01

    Kap bevor er ins Innengehege geholt wurde.

    Bild 73000_01

    Nanuq und Sprinter

    Bild 73002_01
    Bild 73007_01
    Bild 73009_01
    Bild 73012_01
    Bild 73013_01

    Beide Eisbären haben wunderschönes Fell. Ein Traum von ursus maritimus.

    Bild 73017_01
    Bild 73022_01
    Bild 73023_01
    Bild 73024_01

    So müde :zz:

    Bild 73027_01
    Bild 73028_01
    Bild 73029_01
    Bild 73032_01
    Bild 73033_01

    Zeit mal nach anderen Tieren zu gucken.
    Während der Robbenfütterung gibt es nun auch Greifvögel zu sehen...

    Bild 73039_01
    Bild 73040_01
    Bild 73044_01
    Bild 73045_01

    Taru in echt, 12 Tage alt ...

    Bild 73068_01

    ... Taru kommt zur Welt :idea: Sichtbar auf dem Zoo Hannover Monitor, direkt neben dem Elefantengehege.

    Bild 73069_01

    Daneben wohnt diese schöne Mieze.

    Bild 73070_01

    Meinungsverschiedenheiten bei Familie Beutel :))

    Bild 73071_01

    "Wo warst Du solange :?: :??:"

    Bild 73046_01
    Bild 73047_01

    Ohne Kap ist alles bloß halb so spannend. Nanuq und Sprinter sind müde.

    Bild 73049_01
    Bild 73050_01
    Bild 73053_01
    Bild 73054_01
    Bild 73056_01

    Ein Bussi links ...

    Bild 73058_01

    ... ein Bussi rechts :DD

    Bild 73059_01
    Bild 73081_01
    Bild 73085_01

    Zeit für die Fütterung.

    Bild 73088_01

    Der Mitarbeiter betritt den Kran.

    Bild 73089_01

    Futter :!:

    Bild 73092_01
    Bild 73097_01
    Bild 73102_01
    Bild 73106_01
    Bild 73108_01

    Früher war das Arktos Job (Foto 2011)

    Bild 42397

    HEUTE macht das, wenn er Lust dazu hat, Sprinter. Nicht minder spektakulär :yes:

    Bild 73113_01
    Bild 73115_01
    Bild 73117_01

    Die Bärchen lassen es sich schmecken.

    Bild 73122_01

    Mit einem letzten Blick auf das Eisbärenland Kanada ...

    Bild 73086_01
    Bild 73130_01

    ...verabschiede ich mich vom Zoo Hannover und seinen Jungs.
    Gruß Jens

  • Das Silvesterelefantenbaby im Zoo Hannover und Nanuq, Sprinter und Kap

    http://polarbeargermany.blog.de/2014/05/26/uebersicht-eisbaeren-deuschland-mai-18546942/

    Bevor ich mit Hannover beginne, muss ich noch den Tierparkbericht beenden. Jetzt gibt es noch gähnende :zz: Eisbären zu sehen. Die drei Bären sind müde und wollen in ihr Zuhause.

    Tonja - Maus

    Bild 72902_01
    Bild 72922_01
    Bild 72923_01

    Wolodja

    Bild 72911_01
    Bild 72912_01
    Bild 72920_01
    Bild 72915_01
    Bild 72932_01

    Der Mamabär

    Bild 72917_01
    Bild 72918_01

    Nun aber blenden wir um nach Hannover. Am 10.6. wurde das Elefantenbaby auf den Namen Taru getauft. Der Name wurde in einem Wettbewerb der Tierpfleger ermittelt und durch eine Jury bestätigt.

    http://www.zoo-hannover.de/unternehmen/presse/aktuelle-nachricht/news/aus-silvester-wird-taru.html

    Das Baby wurde am 31.12.13 geboren und war am 11.1. (da wurden diese Fotos gemacht) schon sehr agil und in der Herde integriert. Die Mama kümmerte sich rührend um ihr Kind und beschützte es vor dem Übermut der anderen Elefantenkinder.

    Bild 72934_01
    Bild 72935_01

    Das kleine Baby im Zentrum des Bildes ist Taru.

    Bild 72936_01
    Bild 72937_01

    Immmer bei der Mama.

    Bild 72939_01
    Bild 72942_01

    Die Mutter hat genug Essen gesammelt und trägt es aus der Gefahrenzone. Die Herde ist, wenn es ums Futter geht, noch eine Gefahr für das zerbrechliche Kind.

    Bild 72943_01
    Bild 72944_01
    Bild 72946_01
    Bild 72947_01

    Erst 12 Tage alt und schon mitten im Leben :!:

    Bild 72949_01
    Bild 72950_01

    Übermut in der Herde. Auch wenn diese Kämpfe nicht ernst gemeint sind, kann ein kleines Baby vom Rüssel oder Fuß getroffen und verletzt werden. Daher ist die Vorsicht der Mutter begründet.

    Bild 72951_01
    Bild 72952_01

    Auf der Suche nach den Wombats. Kein Erfolg - also muss ein anderes Beuteltier als Foto herhalten :>>

    Bild 72954_01

    Endlich bei den Eisbären :p

    Bild 72986_01

    Nanuq und Sprinter waren damit beschäftigt, herauszufinden, wer das größte Maul hat.

    Bild 72955_01
    Bild 72959_01
    Bild 72963_01

    Für Eisbären ist es unheimlich wichtig zu wissen, wer die größte Schnauze hat. Vermutlich hat der dann immer Recht ;D

    Bild 72961_01
    Bild 72966_01
    Bild 72970_01
    Bild 72974_01
    Bild 72975_01

    Die große Kap - Maus.
    Er will liebend gerne rüber zu den Teenagern. Da der Zoo Neumünster aber sein Veto eingelegt hat, darf er bloß gucken. Übrigens hätten die Tierpfleger bei einem hypothetischen Kampf eher Sorgen um Kap, da er ausgewachsen und als echter Eisbärenmann weniger auf die Waage bringt und weniger muskulös ist, als die Jugendlichen Nanuq und Sprinter. Kap würde sich also im Nachbargehege eine blutige Nase holen...

    Bild 72978_01
    Bild 72979_01
    Bild 72982_01

    Nanuq und Sprinter sind wahre Giganten.

    Bild 72991_01
    Bild 72992_01
    Bild 72993_01

    Ich wünsche Euch eine angenehme Woche.
    Gruß Jens

  • Corinna & Yoghi am 5.7.

    http://polarbeargermany.blog.de/2014/05/26/uebersicht-eisbaeren-deuschland-mai-18546942/

    Da ich heute wieder eine Spätschicht habe, wollte ich wieder in die Wilhelma gehen, um endlich Yoghi wach zu erleben.
    Und siehe da, im dritten Versuch, Yoghi war wach und hat gespielt.

    Corinna hat im Pool relaxt. Sie fühlt sich sicher. Sie hat nicht nach Yoghi geschaut und ihm praktisch den Rücken zugewandt (ok, da ist noch der Felsen dazwischen).

    Bild 81057_01

    Yoghi hat lange mit seinen blauen Tonnen gespielt.

    Bild 81059_01
    Bild 81060_01
    Bild 81061_01
    Bild 81062_01

    Links unter dem Felsen (neben der blauen Tonne) könnt ihr weißes Fell = Corinna entdecken.

    Bild 81063_01

    Yoghi hat genug gebadet. Er kommt an Land. Füße vertreten.

    Bild 81064_01

    Yoghis Fell ist wieder hervorragend nachgewachsen. Ein imposanter Eisbär.

    Bild 81065_01

    Corinna riecht, wo Yoghi ist. Kein Grund zur Besorgnis.

    Bild 81067_01

    Yoghi kann Corinna zwar nicht sehen, aber auch er kann sie auf 30 km erschnuppern. Solange sie aber keine Signale versendet, lässt er sie in Ruhe.

    Bild 81068_01
    Bild 81070_01

    Corinna interessiert sich eher für Zoobesucher. Das war früher Antons Job. Corinna hat damals lieber Anton angehimmelt.
    Yoghi hat wohl nicht das gewisse "Etwas".

    Bild 81071_01

    Beide Eisbären respektieren sich, es gibt keine Spannungen.

    Bild 81072_01
    Bild 81074_01

    Heute waren auch die Jüngsten wach.
    Gorilla-Kindergarten.

    Bild 81081_01
    Bild 81083_01
    Bild 81084_01
    Bild 81085_01
    Bild 81087_01

    Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende.
    Gruß Jens

Footer:

Die auf diesen Webseiten sichtbaren Daten und Inhalte stammen vom Blog-Inhaber, blog.de ist für die Inhalte dieser Webseiten nicht verantwortlich.